Warum zurück zum weiblichen Prinzip?

Wir leben in einer ausschließlich egoistischen Kultur. Eine Kultur die seit Jahrtausenden patriarchal geführt wird.

Der Egoismus des Patriarchats hat uns von einem Leben im Einklang mit der Natur weit weggebracht. So tun wir seit Jahrtausenden alles dafür, es so bequem wie möglich für uns zu machen, aber dabei vergessen wir, dass wir in einem Lebenszyklus eingebunden sind.

Wir unterliegen Prinzipien, die wir einhalten müssen, damit alles im Gleichgewicht ist.

Das weibliche Prinzip ist der Ursprung.  Danach lebten die Menschen seit Anbeginn der Menschheit bis vor ca. 4000 Jahren (Beginn der Bronzezeit). Ab diesem Zeitpunkt begann das Patriarchat und die sukzessive Zerstörung und Ausbeutung des Organismus Erde.

 

Durch das Patriarchat wurde das männliche Prinzip immer stärker und da Frauen zuerst aus lauter Angst (in der Zeit der Hexenverfolgung) nur einen Teil ihres Prinzips lebten, nämlich gebären und versorgen und später im Zuge der Emanzipation dann sich von diesen Teilen des weiblichen Prinzips lösen wollten und sie die anderen Eigenschaften ihres Prinzips vergessen hatten und nicht mehr nur die Magd des Mannes sein wollten, begaben sie sich in das männliche Prinzip, das man ihnen mittels der Frauenbewegung "schmackhaft" machte (siehe Zitat von N. Rockefeller). Anstatt sich daran zu erinnern welche Inhalte ihr eigenes Prinzip hat und dieses zu leben, wurden Frauen nun zu Männern in Frauenkörpern. Sie wurden ebenso egoistisch, gierig, rationell denkend usw. Dadurch entstand immer mehr ein Ungleichgewicht zwischen beiden Seiten. Heute "sitzen" die "zivilisierten" Völker alle auf der Seite des männlichen Prinzips, Frauen wie Männer und wundern sich, dass nur noch Ausbeutung, Gewalt und Gier existiert. Ein Organismus der nicht im Gleichgewicht ist, wird krank.

 

Frauen hinterfragen das alles nicht, weil sie schon über viele Generationen hinweg so leben und meinen das wäre "normal". Wir Frauen sind aber nicht gleichberechtigt, sondern man hat uns da ein X für ein U vorgemacht. Wir sollten denken, wir seien gleichberechtigt, aber wir haben nur dann die gleichen Rechte, wenn wir das männliche Prinzip leben und funktionieren wie ein Mann. Aber eine Frau ist eine Frau und kein Mann und kann demzufolge nur dann leben wie ein Mann, wenn sie ihre Weiblichkeit verleugnet sie aufgibt - "sie muss ihre Hautfarbe wechseln" und das macht sie krank.

In einem System, das ausschließlich auf das männliche Prinzip aufgebaut ist, ist es natürlich nicht erwünscht, hier Raum für das weibliche Prinzip zu schaffen. Denn Weiblichkeit bedeutet zu leben ohne auszubeuten, zu leben im Einklang mit der Erde, was im Gegensatz zu dem männlichen Prinzip steht. 

Da die meisten Frauen heute das männliche Prinzip leben, sich damit arrangiert haben, nie hinterfragt haben, ob das denn richtig ist und ob es wirklich selbstverständlich ist, für den "Job" der Mutter nichts zu bekommen, und ob wir wirklich immerzu auf das gebären und versorgen reduziert werden wollen, ob es da nicht noch andere Inhalte in unserem Prinzip gibt, konnte sich das Ungleichgewicht immer weiter ausbreiten. Heute geht es nur darum einer Wirtschaftsdiktatur zu dienen, der Mensch ist dabei unwichtig.


Frauen die ihr Prinzip leben müssen den Gegenpart zu der Ausbeutung und der Zerstörung durch den Mann sein. Aber da Frauen "emanzipiert"  sind, zerstören sie jetzt ebenso die Erde den Lebensraum ihrer Nachkommen und das ist verrückt! Kein anderes weibliches Lebewesen auf diesem Planeten, zerstört den Lebensraum ihrer Nachkommen, nur die "zivilisierte" Menschenfrau tut das.

Die emanzipierte Frau, denkt nur ans Geld und an ihren Konsum und kann daher auch nicht mehr adäquat für ihre Kinder sorgen. Die Kinder fühlen sich vernachlässigt, ihre Mütter gehen arbeiten, während ihre Kinder in Tagesstätten "aufgehoben" sind. Man sieht es an der Zahl der steigenden Suchtkrankheiten, die immer früher erscheinen und Kinder die Symptome aufweisen, bei denen jeder normalerweise hellhörig werden und bemerken müsste, wie krank diese Gesellschaft ist! Familien und Beziehungen brechen auseinander, weil es nur noch um das Geld verdienen geht und um für die Wirtschaftsdiktatur zu funktionieren.

 

An dieser Stelle  möchte ein Zitat von Nicholas Rockefeller einfügen, damit Frauen begreifen wie sehr man uns betrogen hat:

 

“Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.” *Nicholas Rockefeller

 

Der Feminismus täuscht eine Bewegung der Frauenrechte vor, in Wirklichkeit ist er aber gegen die Frauen gerichtet.

 

Die Ursache des ganzen Übels in der Welt ist also das Ungleichgewicht zwischen dem männlichen und dem weiblichen Prinzip und deshalb ist die einzige Heilung die, dass Frauen sich an ihr Prinzip erinnern und dahin zurückkehren.

Damit dies ins Bewusstsein gelangt, schreibe ich ein Buch und Blogbeiträge, die du hier lesen kannst.

 

*Jutta Velten

 

 

....hier kannst du noch mehr über das feminine & maskuline Prinzip erfahren

http://zurueckzumweiblichenprinzip.jimdo.com/das-weibliche-prinzip/das-maskuline-das-feminine-prinzip/


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Eigenschaften des weiblichen oder auch des Seelen Prinzips


Sie ist erfüllt, sie spiegelt die Fülle der Erde wider.
Sie ist sanft und achtsam.
Sie ist friedvoll, sie lebt den Frieden den sie in sich trägt.
Sie ist selbstlos, sie dient anderen.
Sie ist weise, sie lebt die Weisheit, die aus der Erde stammt mit der sie verbunden ist und deren Stimme sie versteht.
Sie ist heilkundig, diese Gabe ist ihr angeboren.
Sie ist sensibel und empathisch.
Sie, empfängt, gebärt und lebt in Zyklen.
Sie nährt und versorgt, so wie die Erde uns nährt und versorgt.
Sie ist unterhaltsam, sie teilt sich mit, sie ist fähig ihre Gefühle auszudrücken.
Sie ist vielfältig, sie hat viele Talente und Gaben, die sie umzusetzen weiß.
Sie ist kreativ, sie erschafft ständig neue Dinge und macht ihrer Gemeinschaft Freude damit.
Sie ist geduldig, sie weiß, dass alles seine Zeit braucht.
Sie ist dafür zuständig, dass das Gleichgewicht, die Harmonie erhalten bleibt oder wieder hergestellt wird.
Sie ist fähig die Ganzheit zu erkennen und schließt jeden Teil des Ganzen mit ein.
Sie verwandelt sich und reift ständig weil sie im Fluß des Lebens ist.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Regenbogen ist das Band der Liebe zwischen dem männlichen Himmel und der weiblichen Erde.
Immer wenn du einen Regenbogen siehst, siehst du die Liebesenergie zwischen den beiden fließen und es wird für dich sichtbar, wie durch sie alles Leben entsteht. ©Jutta Velten

 

 

Photography by Huang Guangnan

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

❀Blog-Artikel die bewegen....❀

                                               Klicke auf das Bild und du kommst zu meiner Blog Seite.

 

 

Der Link unten führt dich zu meiner zweiten Webseite. Schau doch mal vorbei. Hier gibt es aktuelle Blog Artikel. Bis bald...

 

“Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.” 


*Jiddu Krishnamurti (1895 – 1986)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Erde ist heilig. Sie ist unsere Mutter. Sie gab uns Leben, sie nährt und sie versorgt uns mit allem was wir benötigen.

Als Frau bin ich die Hüterin der Erde. meine Seele ist mit der Erdenseele verbunden. Wer die Stimme der eigenen Seele hört, hört die Erde.


Rima Staines ist eine meiner Lieblingskünstlerinnen. Wenn du auf das Bild von ihr klickst kommst du direkt zu ihrer Seite.
Rima Staines ist eine meiner Lieblingskünstlerinnen. Wenn du auf das Bild von ihr klickst kommst du direkt zu ihrer Seite.
Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online